Stadtmeister 2014

Scherpenseeler F-Jugend holt sich den Stadtmeister-Titel

Es war das dritte Aufeinandertreffen mit unseren Freunden vom VfR Übach innerhalb kürzester Zeit.
Und wieder lieferten die Kinder den Zuschauern ein spannendes Duell.
Schließlich ging es ja um den Stadtmeistertitel, der nur zwischen Übach und dem SV09 Scherpenseel ausgespielt wurde, da die anderen Übach-Palenberger Vereine keine F-Jugend Mannschaften stellen.
Gleich in der ersten Minute gab es einen Freistoß für unser Team in der Mitte der gegnerischen Hälfte.
Marek verwandelte eiskalt und direkt ins lange Eck und ließ dem guten Übacher Keeper keine Chance.
Marlin, Luca und Caro hatten mit den schnellen Übacher Kindern hinten einiges zu tun, machten ihre Arbeit aber prächtig und ließen kaum Chancen zu.
Und wenn, war Jonas zur Stelle und parierte ausgezeichnet.
In der 15. Spielminute war Linus nach einer Ecke von Marek zur Stelle und spitzelte den Ball mit der Hacke zum 2:0 über die Linie.
Übach ließ aber den Kopf nicht hängen und stürmte gleich nach Wiederanstoß über die linke Außenbahn, passte in die Mitte, wo der Mitspieler zum 2:1 einschob.
Hoffnung keimte auf, doch noch vor der Halbzeit setzte sich Marek hartnäckig, nach einem Pass von Jan durch und stellte mit dem 3:1 den alten Abstand wieder her.
In der zweiten Hälfte bestimmten wir das Spiel.
Lennox und Maxi wirbelten nun abwechselnd vorne und Jan und Janis bedienten von links, wie Caro und Marek von rechts.
Marlin und Luca hatten nun hinten alles im Griff.
Und doch dauerte es bis zur 36. Minute, als Linus aus dem Mittelfeld heraus Janis freispielte, der mit dem 4:1 unseren verdienten Stadtmeistertitel klar machte.
Die Kinder feierten mit Eltern und Trainern ein ausgelassenes Fest, das sie sich redlich verdient hatten.
Dem Gegner gilt unser Respekt, die ein tolles Spiel geliefert haben.

SV 09 – SC Setterich

Endergebnis: 2:0

Knolle in Topform

Das Ergebnis und die überragende Form von Knolle waren gestern die positiven Aspekte. Unsere Alt Herren Mannschaft spielte gestern bei schönem Wetter zu schnell =-O . Mit zu hohem Tempo wollte man den Abschluß finden. Das Paßspiel leidete darunter. Viele Pässe fanden nicht den eigenen Mitspieler. Unzählige Flanken von aussen fischte der gute Settericher Torhüter aus der Luft. So entstanden immer wieder große Löcher in unserem Mittelfeld. Aber hier hatten wir Knolle, der viele Settericher Angriffe mit seinem sehr guten Abwehrverhalten unterbinden konnte. Seine Zweikampfquote lag bei gefühlten 100 %. Das 1:0 erzielte unsere Mannschaft aus einem langen Einwurf von Heiko den Sascha Z. mit dem Kopf verlängerte und Deddi nur noch einschieben brauchte.  Das Spiel wurde in der zweiten Hälfte nicht besser und so konnte sich nur noch Heiko in die Torschützenliste eintragen. Der erste gelungene Querpaß im gegnerischen Sechszehner, gespielt von Deddi, brauchte Heiko nur noch einzuschieben. Im nächsten Spiel müssen wir also wieder besser miteinander spielen und über das sonst so gute Paßspiel zu Erfolg kommen. Ändern müssen wir auch einige Spielernamen. Vorschläge eventueller Spitznamen für unsere ganzen Sascha´s, bitte ich, mir per e-mail zukommen zu lassen. Wir heißen ja nicht SV 09 Saschaseel 😀 .
Eine sehr erfreuliche Nachricht betrifft unser Jahrelanges Mitglied Jean Marie Remus. Letzten Samstag konnte er endlich wieder nach 7-wöchigem Krankenhausaufenthalt unseren Sportplatz besuchen. Wir hoffen der Sieg konnte ihm wieder etwas mehr Auftrieb geben. Wir wünschen Dir weiterhin die allerbeste Genesung.

Ergebnisse der Jugend-Stadtmeisterschaft 2014

G – Jugend: 2. Platz. Stadtmeister: VfR Übach-Palenberg.
F – Jugend: 1. Platz, damit Stadtmeister.
E – Jugend: 2. Platz. Stadtmeister: FC Rheinland Übach.
D – Jugend: 3. Platz. Stadtmeister: FC Rheinland Übach 1.
C – Jugend: Die C-Jugend wurde nicht ausgespielt, da nur eine Mannschaft im Stadtgebiet gemeldet ist.
B – Jugend: hier konnten wir keine Mannschaft stellen. Stadtmeister: VfR Übach-Palenberg.
A – Jugend: Die A-Jugend wurde nicht ausgespielt, da nur eine Mannschaft im Stadtgebiet gemeldet ist.

Spiele vom 23. – 25. Mai 2014

G – Jugend: Gegner – DJK Gillrath. Endergebnis: 3:3.
F – Jugend: Gegner – TuS Germania Kückhoven 2. Endergebnis: 3:3.
E – Jugend: Gegner – 1. FC Heinsberg-Lieck. Endergebnis: 1:6.
C – Jugend: Gegner – SV Breberen. Endergebnis: 0:2.
A – Jugend: Gegner – FC Union Schafhausen. Endergebnis: 2:0.
Alt-Herren: Gegner – SC Setterich. Endergebnis: 2:0.
2. Mannschaft: Gegner – FC Rhenania Immendorf 2. Endergebnis: 3:2.
1. Mannschaft: Gegner – SVG Birgden/Langbroich-Schierwaldenrath 1. Endergebnis: 0:6.

viele Spiele in der letzten Woche

Höhen und Tiefen aber immer viel Spaß
 
So kann man die Spiele innerhalb der letzten Woche zusammenfassen. 
Schön ist: nahezu alle Spieler kamen in dieser Woche zum Einsatz. 
Bei einem tollen Turnier in Landgraf mit ausschließlich niederländischen Gegnern mussten wir nach der Vorrunde, als Gruppenfünfter eingestehen, dass die anderen Teams diesmal einen Vorsprung uns gegenüber hatten. 
Gegen die Spielgemeinschaft Tüddern/Süsterseel gestalteten wir zwei abwechslungsreiche Tariningsspiele, die allen Kindern sehr viel Freude bereiteten. 
Beim Rückspiel gegen Kückhoven 2 wartete ein ausgeglichenes Match mit abwechselnden Vorteilen für beide Mannschaften auf uns, das am Ende durchaus gerecht mit 3:3 endete. 
Und am Samstag waren wir beim VfJ Ratheim zu Gast, wovon wir ausführlicher berichten möchten:
Wie gewohnt meisterte unsere Abwehr um unseren Keeper Jonas mit Luca, Maurice, Maxi und erstmalig Marlin auf dieser Position ganze Arbeit. 
Haben wir da einen neuen Abräumer gefunden?!?!?
Linus lenkte in der Mitte  und bediente auf den Außenbahnen im Wechsel Jan, Caro oder Marek, die dann wiederum für Janis oder Jeremy auflegten. 
Und doch mussten Jonas Schon in der ersten Minute den Ball aus dem Netz holen, was Linus allerdings nach einem Alleingang nach Wiederanstoß mit dem 1:1 beantwortete.
Nun besannen sich die Kinder ihrer Stärken und spielten tollen Fußball. 
Nach einem Doppelpass mit Jan markierte Linus das 2:1 und nur eine Minute später ließ Caro mit einem Fernschuss den Ball zum 3:1 im gegnerischen Netz zappeln. 
Jan tat es ihr gleich und legte danach erneut per Doppelpass für Janis zum 5:1 auf. 
Es war ein direkter Freistoß und nicht etwas eine Kombination, die Luca, Marlin, Maurice und Maxi zum 5:2 überwand. 
Daraufhin nahm Marek sich ein Herz, marschierte mit dem Ball und legte in die Mitte für Linus zum 6:2 auf. 
Kurz vor der Halbzeit nahmen wir durch einen Fernschuss noch das 6:3 hin. 
Die zweite Hälfte startete mit einem Fehler im Spielaufbau und dem 6:4, was Jan mit einem Fernschuss zum 7:4 beantwortete.
Die Ratheimer Kinder lauerten auf ihr Chancen und bestraften gleich den nächsten Fehler mit dem 7:5.
 In der 27. Minute erkämpfte Linus sich den Ball im Mittelfeld, ließ mit einer Körpertäuschung den Verteidiger aussteigen und hatte dann, durch die mitgelaufene Caro zwei Optionen. 
Er entschied sich für den eigenen Abschluss zum 8:5.
Alle Kinder zeigten ein tolles Spiel, doch vor allem Caro war in Toppform. 
Sie belohnte sich nach einer Flanke von Jan selbst mit dem 9:5 und der Minuten vor Schluss sorgte Linus mit dem 10:5 für das Endergebnis.
Ein tolles Spiel!

Kader für den 24. Mai 2014

Stadtmeisterschaft, Ausrichter: TuS RW Frelenberg
Treffpunkt: 09:45 Uhr am Sportplatz Frelenberg, Beginn: 10:30 Uhr in Frelenberg.

Folgende Kinder sind dabei:

Daniel Filipovic
Egzon Mehdiji
Fynn Kunze
Henrik Feitz
Lukas Gehde
Lukas Römer
Lukas Schwarze
Marvin Heinen
Oliver Lantermann
Tim Joerissen

Kader für den 21. Mai 2014

Saison-Spiel, Auswärts. Gegner: 1.FC Heinsberg-Lieck
Treffpunkt: 16:45 Uhr am Sportplatz Scherpenseel, Anstoß: 17:45 Uhr in Heinsberg, Ringstrasse.

Folgende Kinder sind dabei:

Daniel Filipovic
Egzon Mehdiji
Fynn Kunze
Henrik Feitz
Lukas Gehde
Lukas Römer
Lukas Schwarze
Marvin Heinen
Oliver Lantermann
Tim Joerissen

SV09 – SV RW Braunsrath

Endergebnis: 0:1

Zum ersten Mal verlieren unsere Jungs gegen das Team aus Braunsrath.
Die erste Halbzeit wurde komplett verschlafen. Leider wieder das alte Lied. Dem Gegner wurde zu viel Freiraum gelassen. Man versuchte nicht, den ersten Ball zu gewinnen und lief dem Gegner so ständig hinterher. Wieder mangelte es an der Einstellung und dem Ehrgeiz.
In der Halbzeitpause dann ein -paar warme Worte- der Trainer.
Resultat: Eine sehr gute zweite Halbzeit in der wir klar spielbestimmend waren. Leider spielten wir auch ein bisschen Bayern. Deutlich mehr Ballbesitz, aber irgendwie wollte die Kugel nicht ins Tor. Zudem konnten wir einen 7-Meter nicht verwandeln.
Aber nichts, desto trotz. Auch wenn das Spiel verloren wurde, die Jungs bäumten sich endlich mal wieder auf und zeigten, dass sie Fussball spielen können, wenn sie wollen.
Oli, heute Aushilfstorwart, machte seine Sache sehr gut und spielte fehlerfrei. Und auch Egzon, nach vielen Monaten Pause wieder dabei, integrierte sich toll ins Team, und man merkte kaum, dass er lange nicht da war.

Torschützen: keine

Spiele vom 16. – 18. Mai 2014

G – Jugend: Gegner – Germania Teveren. Endergebnis: 3:10.
F – Jugend: Gegner – VfR Übach-Palenberg. Endergebnis: 7:2. (14.05.2014)
F – Jugend: Gegner – VfJ Ratheim. Endergebnis: 9:6.
E – Jugend: Gegner – SV RW Braunsrath. Endergebnis: 0:1.
D – Jugend: Gegner – Borussia Mönchengladbach U13. Endergebnis: 1:7.
C – Jugend: Gegner – SG Lövenich/Katzem/Holzweiler. Endergebnis: 1:11.
A – Jugend: Gegner – SV Golkrath. Endergebnis: 1:4. (14.05.2014)
A – Jugend: Gegner – SG Haaren/Braunsrath. Endergebnis: 2:3.
Alt-Herren: Gegner – Germania Teveren. Endergebnis: .
2. Mannschaft: Gegner – Rheinland Übach 1. Endergebnis: 0:0.
1. Mannschaft: Gegner – SG Gangelt/Hastenrath 1. Endergebnis: 1:0.

Stadtderby Rückspiel

Spiel gegen Übach auf Augenhöhe

Mit stark dezimiertem Kader und nahezu ausschließlich Kindern des jüngeren Jahrgangs ist Übach zum Rückspiel nach Scherpenseel angereist.
Eine tolle Truppe, der es lange gelang das Spiel auf Augenhöhe zu gestalten.
Es war ein überflüssiges aber offensichtliches Handspiel, das die Kinder gemeinschaftlich zum Elfmeterentschluss brachte und von Marlin in der 12. Minute eiskalt zum 1:0 ausgenutzt wurde.
Damit schien der Bann für unsere Scherpenseeler Kinder gebrochen, denn Linus nutzte einen Alleingang und einen Abpraller von Jan zum 2 und 3:0 noch vor der Halbzeit.
Wieder einmal strahlte Jonas hinten sehr viel Ruhe aus und wurde dabei abwechselnd von Paul, Moritz, Tim, Maxi und Caro unterstützt.
Trotzdem gelang Übach, ebenfalls nach einem Handelfmeter in der 23. Minute der Anschlusstreffer und nur kurze Zeit später stand es 3:2.
Lennox mischt vorne kräftig auf und in der 30. Minute spielte Linus Leander auf der Außenbahn an. Übachs Keeper konnte dessen Schuss noch parieren, doch der Abpraller landete zum 4:2 im Netz.
Nun drehten unsere Kinder noch einmal auf.
Ein Kopfball von Linus nach Flanke von Jan ging noch übers Tor, doch kurze Zeit später sorgte Caro schön freigespielt für das 5 und Linus nach Flanke von Jan für das 6:2.
Leander krönte seine Leistung mit dem 7:2.
Und trotz des sicher hohen Sieges bescheinigten Zuschauer und Kinder dem Übacher Team eine starke Leistung, die für die Zukunft einiges erwarten lässt.
Freuen wir uns auf das Wiedersehen bei der Stadtmeisterschaft am kommenden Wochenende!