SV 09 – BC Oberbruch

scherpenseel   oberbruch

Endergebnis: 0:2

Am aufgeräumten Scheleberg fand unser erstes AH Spiel 2017 gegen Oberbruch statt.
Der in Scherpenseel mittlerweile bekannte Oberbruch-Effekt spiegelte sich im großen Kader für dieses Spiel wieder. 16 Spielwillige Scherpenseeler wollten Oberbruch paroli bieten.
Leider wurde dieses letzendlich nicht voll belohnt. Aufgrund der Chancen in der zweiten Hälfte, hätten wir sicherlich ein Tor verdient.
Das Endergebnis geht aber für Oberbruch voll und ganz in Ordnung. Die Gäste waren zu meisten Teile des Spiels spielbestimmend.
Die Gegentore waren allerdings vermeidbar. Weitere Treffer konnte unser sehr gut aufgelegte Ersatzkeeper Hubert Offermanns verhindern.
Mit den eigenen Torchancen wurde etwas fahrlässig umgegangen.
Erstmals zum Einsatz kamen unsere neuen AH Spieler. Melvin, Michael und Aljoscha konnten sich aber mühelos einfügen.
Auch das Comeback von Micha Witek war durchaus geglückt.
Spielerisch sind wir mit dem Kader sehr gut aufgestellt, wobei aber auch noch einige Leistungsträger fehlten. Für die Zukunft braucht man aus AH Sicht sicher kein Respekt vor neuen Aufgaben zu haben.
Daher muß der Spielplan noch etwas ausgeweitet werden, um genügend Erfolg zu erzielen, um eine tolle Gemeinschaft zu bilden.
Danke auch an unseren neuen Heimschiedsrichter Hans Jürgen Vanderlick, der die Partie gut im Griff hatte.

Alt-Herren – Mannschaft Kader

 

Tor
         
Vorname, Name Jahrgang Nationalität Größe Verein seit
Jürgen Senter 1964 1,92 m  

Abwehr

         
Vorname, Name Jahrgang Nationalität Größe Verein seit
Heiko Aley 1974 1,80 m  
Marco Ermer 1981 1,85 m  
Andreas Gerhards 1973 1,74 m  
René Heinen 1972 1,80 m 2009
Heinz Karcher   m  
Carsten Kornetka 1969 1,83 m  
Sascha Mensch 1974 1,76 m  
Jean-Marie Remus 1965 1,77 m  
Torsten Schmitz 1975 1,80 m  
Sid Sumter 1979 1,80 m  
Hans-Jürgen Vanderliek 1963 m  

Mittelfeld

         
Vorname, Name Jahrgang Nationalität Größe Verein seit
Michael Feiten 1977 1,65 m  
Thomas Flecken 1977 1,89 m  
Michael Grotthaus 1986 1,86 m  
Melvin Papazacharias 1987 1,87 m  
Daniel Plum 1973 1,74 m  
Peter Schmitz 1983 1,78 m  
Andreas Schrader 1982 1,81 m  
Sebastian Schütze 1977 1,82 m  
Marco Vorstedt   m  
Bastian Welling 1978 1,83 m  
Dirk Wiegels   m  

Angriff

         
Vorname, Name Jahrgang Nationalität Größe Verein seit
Uli Bezjak   m  
Sascha Breuer 1975 1,83 m  
Florian Buchholz 1976 1,73 m  
Patrick Gerads 1982 1,80 m  
Aljoscha Godehardt 1971 1,82 m  
Marcel Karcher 1982 m  
Stephan Poleschner 1969 1,71 m  
Daniele Ristucci 1971 1,69 m  
Michael Witek 1972 1,73 m  

Mannschafts-Verantwortlicher

         
Vorname, Name Jahrgang Nationalität Größe Verein seit
Heiko Aley 1974 1,80 m  

Mannschafts-Kassierer

         
Vorname, Name Jahrgang Nationalität Größe Verein seit
Stephan Poleschner 1969 1,71 m  

SV 09 – VfR Tüddern

scherpenseel   tueddern

Endergebnis: 1:1 (1:1)

Alte Herren trennen sich von Tüddern freundschaftlich unentschieden
Ein netter Alt-Herren Samstagnachmittag auf dem Scheleberg endete so freundschaftlich, wie er begonnen hatte.
Ohne Schiedsrichter und ohne Regen lieferten sich die beiden, seit Jahren befreundeten Teams ein schönes Fußballspiel und ließen den Nachmittag dann gemeinsam gemütlich ausklingen.
Sehr früh sorgte Sebastian Schütze mit einem satten Schuss ins lange Eck für unser 1:0 und man wähnte sich schon auf der Siegerstraße, doch Udo Heilmann erzielte schon kurz danach den Ausgleich per Kopf.
Danach gab es Chancen auf beiden Seiten, die aber allesamt liegen gelassen wurden und am Schluss freuten sich alle über das ausgeglichene Ergebnis.

 

SV 09 – JSV Baesweiler

scherpenseel   baesweiler jsv

Endergebnis: 5:0

Alt-Herren haben mit Baesweiler Asche kein Problem

Nach 3 kurzfristigen Absagen beschloß man, mit 8 Spielern nach Baesweiler zu fahren. Ein Spiel von 16er zu 16er wäre unsere Idee gewesen. Doch glücklicherweise bekamen wir mal kurzfristige Zusagen. Marco Ermer und sein Doubel Marco kamen hinzu. Ein weiterer Spieler von Baesweiler komplettierte unser Team. So etwas kann ja nur funktionieren. Auf einer hügeligen Asche machten wir ein schnelles Spiel. Baesweiler wollte ein Spiel aufziehen, was wir und der Platz nicht zuließen. Stephan, mit Alleingang, und Sascha Mensch, mit einem strammen Schuß unter die Latte, waren die Torschützen der ersten Halbzeit. Im zweiten Durchgang hatten wir leichtes Spiel. Wieder Sascha Mensch und unsere 2 Marco´s erzielten die Tore. Marco Ermers Tor war das schönste mit einem ansatzlosen Ibrahimovic-Knaller in den Torwinkel.
Unser Torhüter hielt die Null. Jean Marie machte zwischen den Pfosten eine gute Figur. Baesweiler kam aber auch nur zu gefühlten 0 Chancen, und so wurde das Spiel vorsichtshalber auch gute 5 Minuten vorher abgepfiffen.

 

Spieltag 3 – 2015-2016

   

SV09 1 – 1. FC Heinsberg-Lieck 1

Endstand: 1:3 (0:1)
Zuschauer:

Heinsberg-Lieck gewinnt auf dem Scheleberg

Im dritten Spiel der laufenden Kreisliga A konnte sich unsere Mannschaft nicht für ihre gute Leistung belohnen.
In der 13. Minute prallte unserem Spieler der Ball im Strafraum an den Arm. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß, welchen Sebair Ljatifi sicher zum 0:1 verwandelte.
Wieder einmal musste man einem Rückstand (durch Elfmeter) hinterherlaufen.
Es folgte ein Spiel, in welchem der SV 09 die größeren Spielanteile und auch die besseren Torchancen hatte.
Der stetige Druck führte in der 62. Minute zum verdienten Ausgleich durch David Latour, dessen Schuss aus 20 Metern für den Torwart nicht haltbar war.
Die temporeiche Schlussphase, mit weiteren klaren Torchancen für den SV 09, welche leider nicht verwertet werden konnten, beinhaltete 2 Chancen für den Gast, welche hingegen eiskalt ausgenutzt wurden und unserer Seniorenmannschaft den Doppelschlag (82` Ljatifi, 83`Hermanns) verpasste, der zum Endergebnis 1:3 führte.
Danach traf Scherpenseel zwar noch einmal das Lattenkreuz sowie den Pfosten, am Ergebnis konnten auch diese Chancen jedoch nichts mehr ändern.
Wieder einmal lieferte unsere Mannschaft ein ordentliches Spiel ab.

 

Spieltag 2 – 2015-2016

 

SV09 1 – VfL Übach-Bocheln 1

Endstand: 1:1 (1:1)
Zuschauer:

Der erste Punkt bleibt auf dem Scheleberg

Im zweiten Meisterschafsspiel der Kreisliga A sichert sich Scherpenseel den ersten Punkt!
Im ersten Heimspiel der laufenden Saison empfing der SV 09 den Gast aus Boscheln.
Nach dem schwierigen Saisonauftakt in Wegberg-Beeck erwartete wohl niemand, dass die Scherpenseeler in diesem Spiel etwas holen könnten.
Sehr kampstark und in guter Spiellaune gelang es dem SV 09 dann aber doch mitzuhalten.
In der 19. Minute zeigte der Schiedsrichter wegen Foulspieles auf den Elfmeterpunkt, welcher glücklich durch Chris Wolf zum 0:1 verwandelt wurde.
Unsere Jungs konnten den Druck der Gäste gut verarbeiten und erzielten in der 30. Minute den Ausgleich durch Marcel Streibig.
Es folgte ein kampfbetontes, spannendes Spiel, welches jederzeit in beide Richtungen den Sieg hätte bringen können.
Es gab Großchancen auf beiden Seiten und am Ende war es ein hart umkämpfter Punkt, den die Jungs auf dem Scheleberg haben halten können.
Klasse!