Heko-Hallen-Cup 2019



   selfkant sc

SV09 – SC Selfkant

Endstand: 0:3 (0:1)

Unnötige Niederlagen gegen Selfkant

Aus unserem zweiten Spiel in der Leistungsstaffel 1 konnten wir leider keine Punkte mitnehmen.
Der 0:3 Endstand hört sich zwar deutlich an, hätte aber so nicht sein müssen.
Jonas, Julian, Bari, Oli L, Jeffrey, Hari, Lukas R, Linus, Tim, Marlin, Joel, Oli R, Luca, Fabi und Lukas G übernahmen von Beginn an die Kontrolle im Spiel und stellten die Selfkänter vor große Probleme.
Wir erspielten uns sogar eine große Anzahl an Chancen, die aber leider ungenutzt blieben.
Die fehlende Absprache bei einem langen Einwurf von Selfkant führte schließlich dazu, dass der Stürmer alleine vor Jonas stand und zum 0:1 aus unserer Sicht abschließen konnte.
Dies war auch der Halbzeitstand.
Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer ein ähnliches Spiel, bei dem unsere Spieler nun aber eine Menge ihrer Kraft an Diskussionen mit dem Schiedsrichter verschwendeten.
Dies können und werden wir in den zukünftigen Spielen besser machen.
Trotzdem hatten wir weiterhin mehr vom Spiel. Mit einem Fernschuss erwischte Selfkant unseren Keeper auf dem falschen Fuß, doch selbst nach diesem 0:2 steckten unsere Jungs nicht auf.
Das 0:3 in der letzten Minute nach einem Abspielfehler im Spielaufbau tat dann zwar weh, war aber nicht mehr spielentscheidend.
Wir haben uns gegen einen starken Gegner mehr als nur auf Augenhöhe präsentiert.
Wenn wir nun auch noch ruhiger und vor dem Tor kaltschnäuziger werden, werden sich auch die Erfolge in dieser starken Gruppe einstellen.

   kleingladbach

SV09 – SV Viktoria Kleingladbach

Endstand: 0:0 (0:0)

Unentschieden zum Start in die Leistungsstaffel 1

Am Mittwochabend hat unsere C-Jugend ihr erstes Spiel in der Leistungsstaffel 1 auf dem Aschenplatz in Kleingladbach bestritten.
Der Gegner war uns körperlich deutlich überlegen und auch mit dem Aschenplatz kamen die Kleingladbacher viel besser zurecht, als unsere Jungs.
Trotzdem standen Marouan, Tim, Bari, Oli L und Lennard sicher in der Abwehr und ließen kaum Chancen zu.
Lukas G, Elias, Linus, Lukas R, Janis und Hari waren aber auch mehr mit Abwehrarbeit beschäftigt und konnten zunächst kaum unseren Sturm mit Julian, Niklas, Marlin und Joel in Szene setzen, so dass das 0:0 im ersten Durchgang durchaus leistungsgerecht war.
Im zweiten Abschnitt taten wir uns zwar immer noch mit den Zweikämpfen schwer, konnten uns nun aber deutliche Vorteile im Mittelfeld verschaffen und Nadelstiche setzen.
Glück hatten wir bei einem Freistoß, den Marouan von der Linie kratzte.
Dafür hätte Hari 10 Sekunden vor Schluss fast den Lucky Punch gesetzt, scheiterte aber an der Latte.
Alles in allem ein gerechtes Unentschieden, das wir aus Punktgewinn auf fremden Platz werten.

   braunsrath

SV09 – SG Braunsrath-Haaren

Endstand: 3:1 (2:1)

Gelungener Abschluss der Quali-Runde

Am Mittwoch hatten wir das letzte Spiel der Qualifikationsrunde vor der Brust.
Auf dem Scherpenseeler Nebenplatz empfingen wir Braunsrath-Haaren, die drei Punkte mehr als wir auf dem Konto hatten.
Erneut waren wir durch Schulausflüge gezwungen ein bisschen umzustellen. Marouan stand diesmal im Tor, wobei Jonas sich auch die ganze Zeit bereithielt, was ihm sehr hoch anzurechnen ist.
Jason, Bari, Hari, Niklas und Lennard übernahmen die Verantwortung in der Abwehr. Elias, Linus, Lukas G. und Oli R. sollten das Mittelfeld dirigieren und Janis, Tim, Max, Marlin und Julian sorgten für den Druck nach vorne.
Es sah aus, als wären wir noch gar nicht wirklich auf dem Platz, als Braunsrath gleich in der ersten Minute mit einem Pass in die Schnittstelle das 0:1 markierte.
Zum Glück erholten wir uns hiervon schnell und übernahmen die Spielgestaltung. Einen Freistoß von Bari berührte Lukas G. in der 19. Minute leicht mit dem Kopf und der Ball landete ohne weiteren Kontakt ein wenig glücklich zum 1:1 im langen Eck.
Nun wurde Braunsrath wieder stärker und ein paar leichtere Verletzungen zwangen uns umzustellen. Die Erleichterung war uns anzusehen, als Hari, nach einer Ecke von Tim, die Verwirrung im gegnerischen Strafraum nutzte und unmittelbar vor der Pause zum 2:1 einschoss.
Die Trainer erklärten den Jungs in der Halbzeit, dass wir dieses Spiel nur gewinnen können, wenn wir es wieder an uns reißen. Dieser Aufruf reichte den Jungs.
Im zweiten Durchgang stand das Mittelfeld dicht gestaffelt und ließ kaum noch gegnerische Chancen zu, wohingegen wir diese nun am Fließband kreierten.
In der 52. Minute war das 3:1 dann auch die logische Konsequenz. Elias flankte einen Freistoß auf den kurzen Pfosten, den Hari unhaltbar direkt abnahm.
Danach ließen die Scherpenseeler nichts mehr anbrennen und hätten sogar noch erhöhen können. Es war ein toller Sieg und ein schöner Abschluss der Qualifikationsrunde mit 3 Siegen innerhalb von einer Woche.
Am Wochenende spielt Würm noch gegen Oberbruch. Danach wissen wir, ob wir als Gruppenvierter oder –fünfter diese Runde abgeschlossen haben.
Mit Braunsrath sind wir zwar punktgleich, uns fehlen aber 9 Tore, die wir in den Spielen davor liegen gelassen haben.
Wir sind stolz auf unser Team und bereiten uns am kommenden Wochenende in Brachelen bei einem Trainingslager auf die Leistungsstaffel vor.

   geilenkirchen

SV09 – FSV Geilenkirchen

Endstand: 6:0 (3:0)

Grandioser Sieg gegen FSV Geilenkirchen

Nachdem in der letzten Woche, kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit beim Stand von 2:1 für uns das Flutlicht in Geilenkirchen ausgefallen ist und das Spiel abgebrochen wurde, stand am Montag nun die Wiederholung dieses Spiels am Bucksberg für unsere C-Jugend auf dem Programm.
Samstag hatten unsere Jungs gegen Bauchem noch eine ordentliche Halbzeit mit einem 4:0 hingelegt, die zweite Hälfte aber völlig verschlafen und so hieß es am Ende nur 5:2 für uns.
Nun wussten alle, dass wir ein Zeichen setzen und unseren Zuschauern zeigen wollten, dass wir auch ganz anders Fußball spielen können.
Jonas, Jason, Niklas, Oli L. und Lennard spielten aus einer sicheren Abwehr heraus uns waren auch gut auf die langen Bälle der Geilenkirchener mit ihren schnellen Stürmern eingestellt.
Im Mittelfeld sorgten Lukas G., Caro, unsere Spielerin vom 1.FC Köln, die zum erstenmal für uns im Einsatz war, Linus, Fabi und Elias für Ruhe und verteilten gekonnt die Bälle.
Janis, Max, Patrick, Marlin und Joel wirbelten im Sturm und spielten die gegnerische Abwehr das ein ums andere mal schwindelig.
So kam auch eine Ecke für uns zustande, die Joel mustergültig flankte und Niklas in der 10. Minute mit dem Hinterkopf für das 1:0 sorgte.
Wir wollten mehr, brauchten aber Zeit bis zu unserer nächsten Chance. Wieder war es Joel der von außen den Ball hereinspielte.
Mit zwei Kontakten verwandelte Linus zum 2:0 in Minute 28.
Unmittelbar vor der Halbzeit spielte Lukas G. eine schöne Flanke über die gegnerische Abwehr hinweg, die der eingewechselte Marlin direkt mit seinem ersten Ballkontakt zum 3:0 Halbzeitstand nutzte.
Diesmal waren wir wach und wollten uns das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen lassen.
Auch wenn Geilenkirchen nun natürlich wusste, dass sie mehr tun mussten. 4 Minuten nach Wiederanpfiff setzte Marlin sich auf der Außenlinie durch, umspielte den herauseilenden Keeper und steckte durch zu Joel, der zum 4:0 einschoss.
Nur 6 Minuten später spielte Elias einen schönen Pass in die Schnittstelle zu Caro die Marlins 5:0 vorlegte. 5 Minuten vor dem Ende wurde Marlin dann an der Strafraumgrenze gefoult.
Elias legte sich den Ball zurecht und schoss diesen wunderschön aber leider nur an die Latte. Schön, dass Marlin mitgelaufen war und den abprallenden Ball zum 6:0 Endstand über die Linie schob.
Das war wirklich eine tolle Leistung und machte die Trainer ganz schön stolz auf ihr Team.

   oberbruch

SV09 – SG Oberbruch-Unterbruch

Endstand: 1:3 (1:1)

Unglückliche Niederlage gegen Oberbruch/Unterbruch

Am vergangenen Samstag hat unsere C-Jugend ihr Heimspiel gegen die SG Oberbruch-Unterbruch bestritten. Uns war bewusst, dass der Tabellenzweite zu uns reist und unsere Jungs waren auch entsprechend vorbereitet und motiviert. Mit Jason, Bari, Henrik, Lennard, Jonas, Marouan und Luca agierten wir mit einer kompakten Abwehr vor der Lukas G. für Sicherheit sorgte und unser Spiel nach vorne einleitete. Sein Freistoß von der Mittellinie in der 5. Minute über die gegnerische Abwehr hinweg nahm Marlin gekonnt mit und ließ dem herauseilenden Torwart ins lange Eck keine Chance beim viel umjubelten 1:0. Janis, Niklas und Fabi verteilten die Bälle im Mittelfeld auf Oli R., Joel, Marlin und Patrick und wir brachten die Oberbrucher vor Probleme. In der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs kam Oberbruch aber immer besser ins Spiel und bediente die schnellen Stürmer. Jonas war glänzend aufgelegt und verhinderte ein ums andere Mal den Ausgleich, den wir dann aber eine Minute vor der Halbzeit doch noch hinnehmen mussten. Auch Halbzeit zwei war ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für die Gäste. Der Schiedsrichte machte ebenfalls eine gute Partie, übersah aus unserer Sicht in der 45. Minute aber eine klare Abseitsstellung, die zum 1:2 führte. In den letzten Minuten erhöhten wir dann den Druck aufs gegnerische Tor und gingen damit ein größeres Risiko ein, dass letzten Endes kurz vor Schluss zum 1:3 Endstand führte. Es war ein tolles, faires Fußballspiel, das Oberbruch nicht unverdient, wegen des Abseitstores aus unserer Sicht aber ein wenig glücklich für sich entschieden hat.

Unterkategorien