scherpenseel   aachen

SV09 – Alemannia Aachen

Endstand: 0:0 (0:0)

Torloses Remis gegen die Alemannen!

Beim stark besetzten Blitzturnier des VfL Übach-Boscheln waren wir für den FSV Duisburg nachgerückt.
Unsere Vorrundengegner hatten es in sich. Concordia Oidtweiler, Löwe Köln und die Alemannia aus Aachen standen auf dem Spielplan.
Bedingt durch die Ferien und einer kursierenden Magen-Darm-Grippe, traten wir personell etwas geschwächt in Boscheln an.
Unser erstes Gruppenspiel verloren wir knapp gegen unsere Freunde aus Oidtweiler, die einfach etwas präsenter waren als unsere Jungs.
Concordia ging durch ein toll herausgespieltes Tor in Führung und gab diese Führung dann auch nicht mehr her.
Das zweite Spiel gegen Köln war dann ein Dämpfer. Unser Team war irgendwie nicht richtig auf dem Feld.
Ungewöhnlich viele Fehlpässe und verlorene Zweikämpfe brachten den Kölnern einige Torchancen, die unser überragender Keeper Leon alle entschärfte!
Alles sah nach einem Unentschieden aus, aber dann kamen die Kölner kurz vor Schluss doch noch einmal zum Schuss und netzten ein. Hier konnte unser Torwart nichts halten!
Schade, da war mehr drin! Die Jungs waren enttäuscht und man konnte sehen, dass sie mit ihrer Leistung nicht zufrieden waren.
Und nun kam noch die Alemannia. Auf einmal waren die Scherpenseeler wieder da.
Es war ein tolles Spiel. Die spielerisch sehr starken Aachener konnten sich über das gesamte Spiel keine zwingenden Torchancen erarbeiten.
Immer war ein Scherpenseeler da und schnappte sich den Ball.
Die Abwehr stand wie eine Mauer und wir spielten uns sogar einige gute Chancen heraus.
Selbst das Trainerteam der Alemannia war beeindruckt.
Kurz vor Abpfiff hatten wir dann tatsächlich noch eine tolle Möglichkeit in Führung zu gehen.
Nach einem super Spielzug kommt Elias ca. 15 m vor dem Aachener Tor zum Schuss und scheitert an der Latte!
Ein wirklich ausgeglichenes Spiel gegen einen Top-Gegner endete 0:0! "Jungs, das war mega!"
Leider reichte der eine Punkt gegen die Aachener nicht aus, um in der Runde der letzten Vier zu spielen.
Ein Trost für unsere Jungs war aber, dass sie es als einziges Team geschafft hatten, dem späteren Turniersieger Punkte abzunehmen.
In der kleinen Finalrunde konnten wir dann noch zwei klare Siege einfahren.
Sogar den Kölnern, die uns in der Vorrunde noch bezwungen hatten, ließen wir keine Chance mehr und gewannen hochverdient.
Vielen Dank an den VfL Übach-Boscheln für dieses tolle Turnier! 🔴⚪

scherpenseel   immendorf

SV09 – FC Rhenania Immendorf

Endstand: 13:3 (4:2)

3. Sieg in Folge !

Das 2011er Team war heute zu Gast bei Rhenania Immendorf.
Der Wettergott hatte alles für ein tolles Fussballspiel auf der nagelneuen Sportanlage der Immendorfer vorbereitet.
Unmittelbar nach dem Anpfiff konnte man schon erkennen, dass die Immendorfer uns die Punkte hier nicht kampflos überlassen würden.
Aber wir hielten dagegen und konnten auch schnell mit zwei Toren in Führung gehen.
Das ließen die Immendorfer nicht auf sich sitzen und glichen nach mehreren Fehlern in unserm Spielaufbau aus.
Jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft und man konnte sehen, dass unsere Jungs hier unbedingt gewinnen wollten.
Das Spiel miteinander fand jetzt wieder mehr Aufmerksamkeit und wir spielten uns einige gute Torchancen heraus, so dass wir mit einer verdienten Führung in die Pause gingen.
Nach der Halbzeit spielten wir, wie ausgewechselt. Schöne Kombinationen von hinten heraus, tolles Passspiel, bei dem jetzt wieder der besser positionierte Mitspieler gesucht wurde, und tolle Flanken führten jetzt häufiger zu Treffern.
Lediglich eine Unachtsamkeit führte in der zweiten Hälfte noch einmal zu einem Gegentor.
Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte Andre mit seinen ersten beiden Pflichtspiel-Toren.
Am Ende holten wir uns den dritten Sieg im dritten Spiel der Herbstrunde.
Wir wünschen den Jungs von Rhenania Immendorf weiterhin viel Erfolg und bedanken uns für das tolle Spiel! 🔴⚪

   wassenberg

SV09 – 1. FC Wassenberg-Orsbeck

Endstand: 2:2 (1:2)

tolles Spiel gegen starken Gegner

Heute waren die 2010er Jungs von Wassenberg-Orsbeck zu Gast auf dem Scheleberg.
Bei hervorragendem Fussball-Wetter konnten unsere Jungs den Anpfiff kaum noch erwarten. Die Gegner, die in den vergangenen Spielen schon Wegberg-Beeck schlagen konnten, waren auch heiß.
Vom Anpfiff an, haben sich unsere Jungs prima verkauft. Wir erspielten uns zahlreiche Torchancen, die im Abschluss aber leider nicht belohnt wurden.
Unsere Abwehr machte aber einen tollen Job und so hatte Wassenberg-Orsbeck es sehr schwer überhaupt klare Torchancen heraus zuspielen.
Mitte der ersten Halbzeit passierte es aber dann doch. Wassenberg-Orsbeck verwandelte einen Freistoß aus ca. 20 m direkt ins Tor. Unhaltbar, für den ansonsten überragenden Max im Tor!
Und dann kam es noch dicker. Eine direkt verwandelte Ecke brachte den Wassenbergern das 2:0. Etwas unverdient, wenn man sich den Spielverlauf ansah. Aber so ist Fussball nun mal!
Wer glaubte, dass unsere Jungs jetzt den Kopf hängen lassen, der wurde eines Besseren belehrt. Noch vor der Halbzeit machte Vincent den Anschlusstreffer zum 1:2!
In der Halbzeit konnte man förmlich spüren, dass die Jungs zurück aufs Feld wollten, um hier noch zu gewinnen.
Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste endete. Schöne Kombinationen und erstklassige Abwehrarbeit haben unserem Team enormes Selbstvertrauen gebracht.
Wir machten unheimlich Druck auf das gegnerische Tor und schafften hochverdient den 2:2 Ausgleich.
Die Wassenberger waren sichtlich überrascht und versuchten jetzt das Spiel an sich zu reißen. Dies gelang ihnen aber erst in den letzten 5 Minuten der Partie.
Die Scherpenseeler verteidigten jetzt nur noch und versuchten die Wassenberger so weit wie möglich, vom Tor weg zuhalten. Und das fiel zum Ende hin nicht mehr allen so leicht.
Schließlich hatte man noch viele Spiele vom Turnier am Mittwoch in den Beinen. Hier sah man aber wieder was für ein tolles Team auf dem Platz stand.
Jeder kämpfte für jeden. Getreu nach dem Motto der Musketiere! Am Ende stand es 2:2 Unentschieden.
Für uns Trainer und auch für die Jungs fühlte es sich aber wie ein Sieg an. Tolle Leistung, Jungs! Wir sind "mega" stolz auf Euch!
Wer sind wir? SCHEEERRRPENSEEEEEL! 🔴⚪️

   waldfeucht

SV09 – SG Waldfeucht-Bocket-Braunsrath

Endstand: 5:3 (3:1)

starke Leistung unserer Kids

Wir waren zu Gast bei der SG Waldfeucht-Bocket-Braunsrath.
Im Hinspiel hatten wir in letzter Sekunde noch den Ausgleich zum 2:2 kassiert. Diesmal war Alles anders.
Wir haben unseren ersten Sieg in der Leistungsstaffel 1 eingefahren! Ein wirklich tolles Spiel von unserer Mannschaft.
Von der ersten Sekunde waren Alle auf dem Platz hellwach und man konnte förmlich spüren, dass sich die Scherpenseeler  was vorgenommen hatten.
Über fast das gesamte Spiel haben wir die Kontrolle gehabt. Nach drei wirklich tollen Toren gingen wir mit 3:1 in die Halbzeit.
Unsere mitgereisten Fans waren völlig aus dem Häuschen. In Hälfte zwei waren wir zweimal kurz unaufmerksam, und das bestrafte die Spielgemeinschaft sofort.
Aber unsere Jungs haben wirklich an den Sieg geglaubt und sofort nachgelegt.
Eine tolle Vorlage von Carlo brachte den Endstand 5:3 für Scherpenseel!
Ihr glaubt gar nicht, wie stolz wir Trainer auf euch sind! Das war heute eine Top-Leistung von Allen!
Wer sind wir? SCHEEERPEEEENSEEEL!
Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!!

   boscheln

SV09 – VfL Übach-Boscheln

Endstand: 2:8 (0:4)

zu viel Respekt vor körperlich starkem Gegner

Heute waren wir zu Gast beim VFL Übach-Boscheln.
Auf Grund der sensationellen Leistung von vergangener Woche haben wir uns im Vorfeld schon auf ein tolles Spiel gefreut.
Direkt nach Anpfiff konnte man aber sehen, dass die Boschelner heute keine Punkte abgeben wollten.
Ein sehr körperbetontes Spiel der Hausherren verunsicherte unsere Jungs sehr. Der Respekt war so groß, dass wir ohne wirkliche Chance mit 4:0 in die Pause gehen mussten.
Die Stimmung am Spielfeldrand war sehr aufgeheizt.
In der zweiten Halbzeit konnte man hier und da mal einen schönen Spielzug sehen, der dann auch sofort Gefahr für das Boschelner Tor bedeutete.
Zwei weitere Fernschüsse von Boscheln brachten uns 6:0 in Rückstand. Wie aus dem Nichts erzielten wir dann den Anschlusstreffer.
Die Boschelner hielten aber dagegen und erzielten zwei weitere Tore, bevor wir dann nochmal durch einen Freistoss einnetzen konnten.
Am Ende war es ein hochverdienten 8:2 für Boscheln, wobei man unseren Torwart und auch unsere Abwehr hervorheben muss.
Die Jungs haben noch sehr gute Torchancen der Boschelner vereitelt. Schade, Jungs! Da war heute mehr drin.
Ihr müsst an euch glauben! Wir glauben an Euch! WER SIND WIR! SCHEEEERPPPENNSEEL Allen ein schönes Wochenende!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok