Unsere F2-Mannschaft hat beim Rheinland-Cup eine tolle Vorrunde gespielt.
Es hieß, sich ausschließlich mit Kindern des älteren Jahrgangs zu messen und die kleinen Scherpenseeler Kicker hielten da vor allem spielerisch sehr gut mit.
Geilenkirchen war körperlich stärker und trotz höherer Spielanteile gaben wir uns am Ende auf Grund eines Fernschusses mit 1:0 geschlagen.
Gegen Gustorf/Gindorf erarbeiteten sich die Kinder ein verdientes und gerechtes 1:1 und gegen Gillrath, dem späteren Gruppensieger verlor man äußerst unglücklich 0:1.
Die Kinder waren schon recht enttäuscht, dass das Turnier damit beendet war, aber auf einer tollen Platzanlage haben wir uns sehr gut präsentiert und blicken zuversichtlich in die neue Spielzeit.

Endergebnis: 5:2

Auf hohem Rasen gestalteten die Kinder aus Scherpenseel und Birgden-Langbroich-Schirwaldenrath ein spannendes ausgeglichenes Spiel in Birgden. Die Scherpenseeler erkämpften sich leichte Vorteile, hatten aber auf Grund einer körperlichen Überlegenheit der Gegner mehr Probleme mit dem hohen Rasen. Immer wieder blieb der Ball beim Pass oder Schuss liegen. In der ersten Hälfte dirigierte Leander von hinten und Linus sortierte die Offensiver, was wir in Durchgang zwei umgekehrt gestalteten. Es war Linus, der sich schön freigespielt ein Herz fasste und zum 1:0 und 2:0 einschoss, ehe Birgden auf 2:1 verkürzte. Bastian, Jan und Caro belebten im Wechsel die linke Offensive, was Timi, Maxi und Oliver für die rechte Seite übernahmen. Paul und Marek hielten den hin und wieder durchbrechenden Birgdener Angriffen nahezu immer Stand. Der Birgdener Blitzangriff nach Wiederanstoß markierte das 2:2. Doch jetzt zeigte sich die Scherpenseeler Spielstärke. Kluge Pässe von hinten heraus, eingeleitet durch Keeper Marlin brachten uns immer wieder gefährlich vor das Birgdener Tor. Diese Gelegenheiten nutzen Jan und zweimal Leander zum verdienten 5:2 Erfolg. Das anschließende 9-Meter-Schießen sorgte dafür, dass sich alle Kinder als Sieger fühlten. Ein schönes, freundschaftliches Spiel.

Birgden

Die kleinen F-Jugendlichen aus Scherpenseel nahmen in diesem Jahr zum ersten mal am Parkstad Limburg Cup in Landgraaf teil.
Ein tolles großes Turnier auf einer ganz tollen Anlage.
Schon das Einlaufen durch die Katakomben war eine Attraktion für die jungen Kicker.
Gegen den späteren Turniersieger aus Wegberg-Beeck zahlten wir Lehrgeld und mussten uns deutlich geschlagen geben, aber gegen den SV Falke Bergrath erzwangen die kleinen Kicker ein 0:0. Die Mannschaft aus Ursel konnte mit 1:0 bezwungen und gegen die vereinigten Kicker aus Ubach over Worms ein 1:1 erreicht werden, bevor wir gegen Südwest Köln mit 0:1 unterlagen.
Die Kinder haben ein tolles Turnier gespielt und viele Eindrücke gesammelt.
Nächstes Jahr kommen wir bestimmt wieder.

Landgraaf

Endergebnis: 7:3

Am Abend vor Vatertag zeigten die kleinen Scherpenseeler F2-Kicker gegen Gillrath ihre bisher stärkste Saisonleistung und machten Papas, Mamas und Trainer stolz. Bereits mit dem Anpfiff gingen die Kinder konzentriert ans Werk und sorgten schon nach wenigen Sekunden mit einem Pfostenschuss durch Linus für Aufmerksamkeit. Scherpenseel behielt das Heft in der Hand und machte mächtig Druck auf das Gillrather Tor. Trotzdem waren es die Kicker in blau, die sich fein das 0:1 herausspielten. Mit einem Lupfer sorgte Linus für den Ausgleich, bevor Jan dreimal sehenswert auf das Tor des Gastes abzog. Zwei Schüsse davon versenkte er selbst. Einen konnte der Keeper noch parieren, musste den Ball aber abklatschen lassen, den Leander in Mittelstürmer-Manier über die Linie drückte. So stand es zur Pause 4:1.
Nach dem Wechsel wirbelte Scherpenseel weiter. Marek und Janis hielten die Gillrather vom Schießen ab und was durchkam klärte Jonas im Tor oder ging an den Pfosten. Auf beiden Seiten war jetzt auch das ein oder andere mal durchatmen angesagt, wenn der Ball knapp am Tor vorbeiflog. Caro, Luca, Jan und Oliver setzten sich immer wieder außen durch und bedienten vorne Leander oder Marlin. Mit einem Distanzschuss sorgte Linus für das 5:1, dem Jan das 6:1 folgen ließ. Nun spielten die Gillrather einen Konter noch einmal clever zu Ende, legten geschickt quer und markierten das 2:6. Torszenen gab es inzwischen zu Hauf. Es war erneut Linus, der eine davon zum 7:2 abschloss. In der letzten Minute stand Marlin im Tor. Die tolle Gillrather Flanke, wurde vom Stürmer direkt genommen. Hier hatte er keine Chance in der letzten Sekunde das 7:3 zu verhindern.
Das anschließende 9-Meter Schießen brachte allen weitere Freude und alle Kinder verließen glücklich den Scherpenseeler Rasen.
Eine Glanzleistung des Teams!!!!

Gillrath

Endergebnis: 5:2

Die jungen Kicker aus Scherpenseel 2 und Schafhausen 2 ließen sich von den Regenwolken nicht beeindrucken und schafften es auch tatsächlich die freundschaftliche Partie und eine Schauer über die Bühne zu bringen. Schafhausen ging früh mit 1:0 in Führung, obwohl Scherpenseel das Heft in der Hand hatte.
Vor allem aber im sonst starken Mittelfeld und Sturm konzentrierte sich die Kinder in der ersten Hälfte ausschließlich darauf, wo der Ball ist und vergaßen ihre Positionen.
Dies machte das Spiel unnötig eng. Trotzdem ging Scherpenseel mit 2:1 in Führung und in die Pause.
In der zweiten Hälfte agierten die Jungs und Mädchen wieder cleverer, scheiterten aber oft an der tollen Torhüterin Johanne aus Schafhausen.
Drei Treffer wurden nachgelegt, bevor Schafhausen auf 5:2 verkürzte.
Abgerundet wurde die faire und freundschaftliche Begegnung mit einem tollen 9 Meter-Schießen.
Wir freuen uns auf das Rückspiel.

Schafhausen 2

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok