scherpenseel   gillrath

SV09 2 – DJK Gillrath

Endstand: 3:2 (2:1)

Einer für alle, alle für einen.

Samstag 14 Uhr am Scheleberg.
Unsere F2 war heute fest entschlossen, die 3 Punkte am Scheleberg zu halten.
Eine kämpferische top Leistung aller Spieler. Wenn mal einer einen Fehler machte, halfen die Mitspieler ihm, den Ball wieder zu gewinnen.
So konnten wir die erste Halbzeit knapp aber für uns verbuchen.
In der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit haben wir etwas unter Druck gestanden.
Konnten aber danach durch ein Tor das Spiel wieder auf unser Seite drehen.
Daraufhin haben wir das Ergebnis durch den angesprochenen Kampf halten können.
Sehr gute Leistung auf die wir alle stolz sein können. 🔴⚪

scherpenseel   haaren

SV09 2 – SG Lövenich-Katzem-Granterath 2

Endstand: 3:5 (0:4)

Schwacher Start verhinderte den Sieg.

Bei unangenehmen Wind und leichtem Regen haben wir heute unseren Gast aus Katzem-Lövenich-Granterath begrüßen dürfen.
In der ersten Halbzeit fanden wir bei schlechten Wetter nicht ins Spiel.
Der Gast hat es gnadenlos ausgenutzt und so gingen wir ziemlich geknickt in die Kabine zur Pause.
Nach der Erinnerung, das Zweikämpfe auch bei schlechten Bedingungen geführt werde müssen und das die Trikots auch gewaschen werden können, haben sich die Jungs das zu Herzen genommen und eine komplett andere 2. Halbzeit gezeigt.
Jeder hatte Spass im Regen und wir haben gezeigt wer hier zu Hause ist.
Leider konnten wir das Spiel nicht mehr drehen und der Sieg ging an die Spielvereinigung.
Weiter so und bis zum nächsten Training ! 🔴⚪

scherpenseel   haaren

SV09 – SG Süsterseel-Selfkant 2

Endstand: 7:1 (5:0)

Gutes Spiel unserer Kids

Im zweiten Heimspiel unserer 12er F Jugend Mannschaft, war die Spielgemeinschaft von Süsterseel-Selfkant zu Gast auf dem Scheleberg.
Eine starke Leistung unserer Mannschaft sorgte für eine klare Führung zur Halbzeit von 5:0.
Schöne Kombinationen und starkes Zweikampf Verhalten. Es hat spass gemacht zuzusehen.
Die 2 Halbzeit war nur nicht mehr so Torreich wie die Erste. Aber auch hier waren wir weiter Spielbestimmend.
So war der Endstand in einen sehr fairen Spiel von 7:1 vollkommen in Ordnung.
Das anschließende Elferschiessen ging wiederum ganz klar an die Jungs aus Selfkant.
So war es für alle ein schöner Vormittag. 🔴⚪

Unsere F2-Mannschaft hat beim Rheinland-Cup eine tolle Vorrunde gespielt.
Es hieß, sich ausschließlich mit Kindern des älteren Jahrgangs zu messen und die kleinen Scherpenseeler Kicker hielten da vor allem spielerisch sehr gut mit.
Geilenkirchen war körperlich stärker und trotz höherer Spielanteile gaben wir uns am Ende auf Grund eines Fernschusses mit 1:0 geschlagen.
Gegen Gustorf/Gindorf erarbeiteten sich die Kinder ein verdientes und gerechtes 1:1 und gegen Gillrath, dem späteren Gruppensieger verlor man äußerst unglücklich 0:1.
Die Kinder waren schon recht enttäuscht, dass das Turnier damit beendet war, aber auf einer tollen Platzanlage haben wir uns sehr gut präsentiert und blicken zuversichtlich in die neue Spielzeit.

Endergebnis: 5:2

Auf hohem Rasen gestalteten die Kinder aus Scherpenseel und Birgden-Langbroich-Schirwaldenrath ein spannendes ausgeglichenes Spiel in Birgden. Die Scherpenseeler erkämpften sich leichte Vorteile, hatten aber auf Grund einer körperlichen Überlegenheit der Gegner mehr Probleme mit dem hohen Rasen. Immer wieder blieb der Ball beim Pass oder Schuss liegen. In der ersten Hälfte dirigierte Leander von hinten und Linus sortierte die Offensiver, was wir in Durchgang zwei umgekehrt gestalteten. Es war Linus, der sich schön freigespielt ein Herz fasste und zum 1:0 und 2:0 einschoss, ehe Birgden auf 2:1 verkürzte. Bastian, Jan und Caro belebten im Wechsel die linke Offensive, was Timi, Maxi und Oliver für die rechte Seite übernahmen. Paul und Marek hielten den hin und wieder durchbrechenden Birgdener Angriffen nahezu immer Stand. Der Birgdener Blitzangriff nach Wiederanstoß markierte das 2:2. Doch jetzt zeigte sich die Scherpenseeler Spielstärke. Kluge Pässe von hinten heraus, eingeleitet durch Keeper Marlin brachten uns immer wieder gefährlich vor das Birgdener Tor. Diese Gelegenheiten nutzen Jan und zweimal Leander zum verdienten 5:2 Erfolg. Das anschließende 9-Meter-Schießen sorgte dafür, dass sich alle Kinder als Sieger fühlten. Ein schönes, freundschaftliches Spiel.

Birgden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok