scherpenseel   haaren

SV09 – FC Concordia Haaren

Endstand: 5:1 (1:1)

SG Übach-Palenberg mit erfolgreichem Start in die Meisterschaft

Gestern Abend ist unsere C-Jugend bei Concordia Haaren erfolgreich in die Saison gestartet.
Es war nach dem Pokalaus das erste Spiel dieser Saison und die Jungs hatten sich viel vorgenommen.
Aus einer sicheren Abwehr heraus mit Patrick, Marek, Tim und Ouassim spielten wir von Beginn an mutig nach vorne.
War unser Keeper Jonas in den Anfangsminuten noch ein wenig nervös, legte sich das sehr schnell und er war der gewohnte sichere Rückhalt.
Die Einstellung der Jugendlichen stimmte, denn jeder war bereit für den anderen mitzuarbeiten und so zeigten wir hinten wie vorne große Präsenz.
Leider ließen wir in der Anfangsviertelstunde einige Großchancen ungenutzt und so sorgte ein Befreiungsschlag der Haarener, den der Stürmer erlaufen und über den herauseilenden Jonas, der noch mit den Fingerspitzen dran war, schießen konnte, zum 1:0 Rückstand.
Wir brauchten ein wenig um uns von diesem Rückschlag zu erholen, aber dann kurbelten Elias, Sean und Linus aus dem Mittelfeld unser Spiel immer wieder nach vorne an und bedienten Marlin, Max und Janis.
Kurz vor der Halbzeit steckte Linus den Ball zu Marlin durch, der aus dem Gedränge heraus den freistehenden Janis bediente und der sich das 1:1 nicht mehr nehmen ließ.
So gingen die Teams auch, unter guter Leitung von Dennis Zeba, in die Pause.
5 Minuten nach dem Wechsel setzte sich Marlin, der einen Abstoß abgefangen hatte, im Strafraum durch und konnte nur durch ein Foul gebremst werden.
Linus nutzte den fälligen Elfmeter zur 2:1 Führung.
Kurze Zeit später wurde es nach einer Ecke in unserem 16er brenzlig. Vom eigenen Fuß sprang der Ball an die Unterlatte konnte dann aber geklärt werden.
Der Gegenangriff führte zu einer schönen Aktion zwischen Linus und Janis der das 3:1 für uns perfekt machte.
Die Jungs wollten alle diesen Sieg und warfen sich in jeden Zweikampf.
Elias erkämpfte sich in der 52. Minute den Ball an der eigenen Torauslinie und spielte Linus im Mittelfeld an der nach einem schönen Solo zum 4:1 abschloss.
Den Schlusspunkt setzte dann Marlin mit dem 5:1 und einem sehenswerten Treffer von der Strafraumgrenze genau in den Winkel.
Die Freude über diesen ersten Saisonsieg ist groß. Der Sieg war verdient, auch wenn er letzten Endes sicher ein wenig zu hoch ausgefallen ist.
Wir freuen uns auf die nächsten Aufgaben. Samstag geht es nach Schafhausen. ?⚪

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.